Feierlichkeit | The power of 10

Jubiläumsabend zum zehnjährigen Bestehen des Zentrums Baukultur

Eine "Wolke" aus mehr als 2000 Veranstaltungsflyern schwebte in der Passage im Brückenturm Mainz unter der Decke – ein Sinnbild der zahlreichen Veranstaltungen, die  in den vergangenen zehn Jahren an den verschiedenen Standorten des Zentrum Baukultur stattgefunden haben. Am aktuellen Standort drängten sich am Abend des 8. März mehr als 150 Gäste, darunter zahlreiche Fachvertreter, Vertreter aus Politik und Verwaltung sowie Bürgerinnen und Bürger, um gemeinsam mit den Initiatoren, Unterstützern und Aktiven des Zentrums Baukultur das Jubiläum zu feiern.

Zur Einführung lasen zwei Schauspieler des Staatstheaters Pressestimmen zum ZB aus der Vergangenheit vor. Rainhard Hübsch vom SWR2, der den Abend moderierte, bezeichnete den Brückenturm als "unübersehbaren und unüberhörbaren Ort für die Auseinandersetzung mit Baukultur".

In einer Gesprächsrunde zogen der Präsident der Architektenkammer Rheinland-Pfalz Gerold Reker, die rheinland-pfälzische Bau- und Finanzministerin Doris Ahnen, die Mainzer Baudezernentin Marianne Grosse und Dr. Ulrich Link, Vorstand der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), eine kurze Bilanz zur Arbeit des Zentrums Baukultur.

"Baukultur ist ein Prozess, ist eine Haltung, die immer im Gespräch und in der Diskussion gehalten werden sollte", forderte Kammerpräsident Reker, hierfür sei das ZB aktuell und zukünftig genau der richtige Ort. Ministerin Ahnen bezeichnete das Zentrum Baukultur als "mutigen Ort, an dem auch unbequeme Themen angeschoben werden". Baudezernentin Grosse lobte die "sehr, sehr gute Kooperation" zwischen Stadt und Zentrum Baukultur, die sich in den zahlreichen gemeinsamen Veranstaltungen widerspiegle. ISB-Vorstand Dr. Link lobte das ZB als "wichtige Austauschplattform mit Auswirkungen auf die Gestaltung unserer Förderprogramme". Einigkeit herrschte unter den Gesprächspartnern darüber, dass die Arbeit des Zentrum Baukultur auch zukünftig enorm wichtig sei, Für die Zukunft wünschten sie sich eine weitergehende Vernetzung mit den regionalen Baukulturinitiativen in Rheinland-Pfalz und einen weiteren Ausbau der Themenbandbreite der Veranstaltungen.

Bei Jazzklängen, Fingerfood und Wein nutzten die Anwesenden anschließend auch wieder die Gelegenheit zum weiteren, intensiven Austausch zum Thema Baukultur.

Das Programm der Jubiläumsveranstaltung

Pressemitteilung

Mittwoch 08. März 2017

Zentrum Baukultur im Brückenturm | Rheinstraße 55 | 55116 Mainz

Veranstalter: Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz

vorherige | nächste VeranstaltungZur Übersicht

weiterempfehlen Google+