05.03.2013 | Ausstellung

Lebendige Geschichte

Ausstellung zeigt Gewinner des zweiten Sparkassen Denkmalpreises Rheinland-Pfalz

Die beim Sparkassen Denkmalpreis Rheinland-Pfalz 2012 ausgezeichneten Preisträger werden vom 5. bis zum 26. März 2013 mit einer Ausstellung im Mainzer Zentrum Baukultur vorgestellt. Anlässlich der Eröffnung widmete sich eine Diskussionsrunde dem Thema „Wohnen im Denkmal“.

Mainz, 5. März 2013. Mit dem Ziel, das besondere Engagement für das baukulturelle Erbe unseres Landes ins Blickfeld zu rücken, eröffnete die Ausstellung zum Sparkassen Denkmalpreis 2012 im Zentrum Baukultur im Mainzer Brückenturm. Die Ausstellung stellt das breite Spektrum der preisgewürdigten Baudenkmale vom kleinen Weinberghäuschen bis zur ehemaligen Fabrikhalle ausführlich vor.

Manfred Müller, Vizepräsident der Architektenkammer Rheinland- Pfalz, freute sich anlässlich der Ausstellungseröffnung mit Jeffrey Coble einen Preisträger der landesweiten Auszeichnung vor Ort begrüßen zu können. Mit der Sanierung des 300 Jahre alten Barbarahofes in Simmern/Westerwald hatte Coble vorbildlich unter Beweis gestellt, wie sich ein Baudenkmal wiederbeleben lässt und welch besondere Wohn- und Lebensqualität realisierbar ist. Dafür wurde er in der Kategorie LBS-Preis Wohnen im Denkmal ausgezeichnet.

„Die Preisträger sind mit ihrem hohen persönlichen Einsatz Vorbilder für den Erhalt von Denkmalen in unserem Land“, betonte Thomas Metz, Generaldirektor Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, in der Diskussion. „Die vielen guten Beispiele regen die wichtige Auseinandersetzung mit dem Thema Denkmalpflege an und belegen, wie bedeutend sie für unsere historische Baukultur ist.“ LBS-Chef Max Aigner sagte: „Die fachgerechte Erhaltung eines Denkmals erfordert ein hohes Maß an Besonnenheit und Engagement. Der Barbarahof zeigt: der gemeinsame Einsatz von privatem Bauherrn, Handwerkern, Architekt und Denkmalpflegern hat sich gelohnt. Das ehemalige Gehöft erfüllt heute modernste Wohnansprüche". Das bestätigte auch Gastgeber Manfred Müller, selbst Jurymitglied bei der Preisauswahl, und ergänzte: „Bei der behutsamen Modernisierung im Denkmal ist der Architekt wertvoller Berater, der kreative Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Denn vielfach erlaubt nur die behutsame Integration einer zeitgemäßen Nutzung den Erhalt“.

Jeffrey Coble ist inzwischen selbst Experte in Sachen Restaurierung. Gemeinsam mit seinem Bauleiter Alexander Fenzke legte er besonderes Augenmerk auf bautechnisch und denkmalpflegerisch einwandfreie Materialien und Ausführung, da in der Vergangenheit durchgeführte Maßnahmen bereits zu Bauschäden geführt hatten. Heute erfüllt das Hofgut aus dem 18. Jahrhundert dank denkmalgerechter Dämmung und eigenem Blockheizkraftwerk sogar problemlos die Vorgaben der Energieeinsparverordnung.

Hintergrund Sparkassen Denkmalpreis

Unter dem Motto „Auf Geschichte bauen“ hatten der rheinlandpfälzische Sparkassenverband, die LBS Rheinland-Pfalz und die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz die einzige landesweite Auszeichnung für denkmalpflegerisches Engagement ins Leben gerufen. Bei der Preisverleihung 2012 wurden sechs Preise, dotiert mit insgesamt 15.000 Euro, neun Anerkennungen sowie ein Sonderpreis vergeben, die eine Fachjury aus 120 Einreichungen ausgewählt hatten. Die Ausstellung zum Sparkassen Denkmalpreis tourt durch ganz Rheinland-Pfalz; verbunden damit ist schon jetzt der Aufruf für den Sparkassen Denkmalpreis 2015.

Kurzporträts aller Preisträger und Anerkennungen sowie weiteres Bildmaterial in druckfähiger Qualität (300 dpi) stehen zum Download zur Verfügung unter: www.auf-geschichte-bauen.de

Pressemitteilung (PDF)

Bilder zum Download
Hinweis: Die Verwendung der Bilder darf nur unter Benennung des Urhebers erfolgen

Eine Gesprächsrunde mit sechs stehenden Personen. (Foto: Kristina Schäfer)

Moderator Carl-Ludwig Paeschke, Jeffrey Coble, Eigentümer des Barbarahofes, Alexander Fenske, Restaurator der Sanierung, Thomas Metz, Generaldirektor Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Max Aigner, Vorstandsvorsitzender der LBS Rheinland-Pfalz und Manfred Müller, Vizepräsident der Architektenkammer Rheinland-Pfalz bei der Eröffnung der Ausstellung "Wohnen im Denkmal - Preisträger des Sparkassen Denkmalpreises 2012" (Foto: Kristina Schäfer)

Ausstellung Sparkassen Denkmalpreises Rheinland-Pfalz 2012. (Foto: Kristina Schäfer)

Ausstellung des Sparkassen Denkmalpreises 2012 im Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz. (Foto: Kristina Schäfer)

Weiteres Bildmaterial stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung:
info@zentrumbaukultur.de Telefon 06131 / 3 27 42 10

vorherige | nächste PressemitteilungZur Übersicht

Kontakt

Besucheradresse
Im Brückenturm | Rheinstraße 55
55116 Mainz
Telefon06131 / 3 27 42-10 | -13
Telefax06131 / 3 27 42-29
info@zentrumbaukultur.de

Postadresse
Postfach 1150 | 55001 Mainz

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Freitag | 14 – 18 Uhr
und nach Vereinbarung. An Feiertagen geschlossen!

Anfahrtsplan

Auf dem Laufenden | Anmeldung Newsletter

Akkreditierung
Sie sind Journalist und möchten regelmäßig die Pressemitteilungen und Veranstaltungshinweise des Zentrums Baukultur erhalten? Unser Akkreditierungsformular finden Sie hier

weiterempfehlen Google+