30.09.2021 | 18.30 Uhr | Szenografie auf der Bühne und im Stadtraum

Wie sich Bühnenbild und Architektur bedingen

Szenografie ist die Kunst der Inszenierung im Raum, sie ist auf der Bühne ebenso wie in der Stadt Ausdrucksmittel und Kulturtechnik. Bühnenbilder und architektonische Inszenierungen bilden Narrative zum Zeitgeist und beziehen Stellung zu politischen und gesellschaftlichen Themen. Sie inspirieren sich dabei wechselseitig und nehmen voneinander Anleihen. Form, Farbe, Material, Konstruktion und Raumbildung setzen dramaturgische Handlung wie auch städtisches Leben in konkrete Kontexte und verleihen den bespielten Räume Atmosphäre und Bedeutung. Im Theater sind die Bauten temporärer Natur und nur im Rahmen der jeweiligen Aufführungen dem Publikum zugänglich. In der Stadt hingegen fächert sich das Spektrum räumlicher Inszenierungen von kleinen temporären Interventionen bis hin zu großen, dauerhaften Bauwerken und ist jederzeit öffentlich zugänglich. Gemeinsamkeiten und Unterschiede der dramaturgischen und architektonischen Raumproduktion werden im Gespräch beleuchtet.

Begleitend zur Ausstellung "Geschichten Raum geben" lädt das Zentrum Baukultur herzlich ein zum Gesprächsabend | Szenografie auf der Bühne und im Stadtraum | Wie sich Bühnenbild und Architektur bedingen | Donnerstag, 30. September 2021.

 

Begrüßung                 

Edda Kurz, Vizepräsidentin Architektenkammer Rheinland-Pfalz

 

Einführung            

Adeline Seidel, freie Architekturjournalistin

 

Gespräch               

Gerd Friedrich, Bühnenbildner und Kurator der Ausstellung

Thomas Dörfler, Ausstattungsleiter, Pfalztheater Kaiserslautern                   

Oliver Langbein, Professor für Szenographie FH Dortmund, office for subversive architecture (osa)

 

Moderation            

Adeline Seidel

 

Einladung (PDF)

Hinweis: Aufgrund ggfs. begrenzter Teilnehmerzahl, melden Sie sich bitte verbindlich an über untenstehenden Button.

Termin

Donnerstag, 30. September 2021 | 18.30 Uhr

Zentrum Baukultur im Brückenturm | Rheinstraße 55 | 55116 Mainz

Veranstalter:

Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz

Kooperationspartner:

Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz | Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz | Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz | Kultursommer Rheinland-Pfalz der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur | Kulturfonds Peter E. Eckes | SV SparkassenVersicherung | VR Bank Alzey-Land-Schwabenheim eG

Für unsere Veranstaltungsplanung sowie ggf. die Ausstellung von Fortbildungsnachweisen bitten wir Sie um unverbindliche Anmeldung, herzlichen Dank!

Anmelden

Zurück