14.05.2024 | 18.30 Uhr | Klimaadaptive Stadt | Gesprächsabend

Begleitend zur Ausstellung "Lebenswerte Stadt"

Die Ausstellung „Lebenswerte Stadt“ zeigt eine Reihe gelungener Beispiele von Architektur und Städteplanung in Dänemark und wirft bewusst auch einen Blick auf Projekte außerhalb der größten Städte. Ein Fokus liegt dabei auf dem Thema „Stadt am Wasser“. Nicht erst seit der Katastrophe im Ahrtal ist deutlich geworden, dass auch in Rheinland-Pfalz der Umgang mit Wasser – seien es Flüsse, Starkregenereignisse aber auch Dürreperioden – einer neuen Betrachtung bedarf. Die Reaktion auf Situationen mit zu viel oder zu wenig Wasser muss zuerst im öffentlichen Raum stattfinden. Entsiegelung, Durchflutbarkeit, Rückhaltung aber auch Baugrund-Ertüchtigung sind nur einige der Stichworte, die in diesem Diskurs an Bedeutung gewinnen. Der Blick über den Tellerrand soll inspirieren, zum Nachdenken anregen und letztlich gestalterische Lösungen für die Klimaanpassung in den Fokus rücken.  Das Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz lädt herzlich ein zur Gesprächsabend| Klimaadaptive Stadt | Dienstag, 14. Mai 2024, 18.30 Uhr

 

Begrüßung & Moderation

Klaus-Dieter Aichele, Vorstandsmitglied der Architektenkammer Rheinland-Pfalz

 

Vorträge & Gespräch

Elisa Michel-Karacic, Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen Rheinland-Pfalz

Lena Flamm, Landschaftsarchitektin, bgmr Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin

Tore Banke, Head of Impact, Third Nature, Kopenhagen

 

ANMELDUNG

 

 

Termin

Dienstag, 14. Mai 2024 | 18.30 Uhr

Zentrum Baukultur im Brückenturm | Rheinstraße 55 | 55116 Mainz

Veranstalter:

Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz

Kooperationspartner:

LBS Landesbausparkasse Süd

Zurück