Viele Gäste vor dem neuen Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz im Mainzer Brückenturm am Eröffnungsabend. Foto: Kristina Schäfer.

Die Stiftung Baukultur Rheinland-Pfalz will dazu auffordern, Architektur als Reflexion ihrer Zeit und der Bedingungen ihres Entstehens zu begreifen. 

Logo der Stiftung Baukultur

Stiftung Baukultur Rheinland-Pfalz

"Am Menschen orientierte Umweltgestaltung in Stadt, Landschaft und Dorf ist vielfältigen Gefährdungen ausgesetzt. Zur Stärkung des gesellschaftlichen Bewusstseins für die Bedeutung von Architektur und Baukultur bei der Gestaltung unserer Lebensräume wird auf Initiative der Architektenkammer Rheinland-Pfalz die Stiftung Baukultur Rheinland-Pfalz errichtet."

Die Stiftung Baukultur Rheinland-Pfalz will dazu auffordern, Architektur als Reflexion ihrer Zeit und der Bedingungen ihres Entstehens zu begreifen.

Ziel der Stiftungsarbeit ist es, Baukultur, Baukunst und Umweltgestaltung zu fördern. Architektur soll in ihrer Bedeutung für den Alltag jedes Menschen stärker ins Bewusstsein gerückt werden.

Dies gilt für Anliegen der Denkmalpflege ebenso wie für die zeitgenössischen Leistungen der Architektur, Innen- und Landschaftsarchitektur sowie der Stadtplanung.

Verantwortungsvoller Umgang mit der Natur und Landschaft, der Einsatz intelligenter Technologien, internationaler Austausch und die Förderung des Architektennachwuchses bilden die Zielsetzungen der Stiftungsarbeit.

Auch wenn sich der Staat nicht aus seiner Verantwortung verabschieden darf, leere öffentliche Kassen erfordern privates Engagement.

Die Arbeit der Stiftung

Die Stiftung Baukultur Rheinland-Pfalz bietet ein Forum für die aktuelle Auseinandersetzung um Planen und Bauen sowie die sie bestimmenden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Diese Diskussion soll den Blick auf Rheinland-Pfalz zwar schärfen, aber keineswegs in einer verengenden Perspektive stecken bleiben.

Die Stiftung Baukultur Rheinland-Pfalz wurde im Herbst 1993 als öffentliche, gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Mainz durch die Architektenkammer Rheinland-Pfalz gegründet.

Sie verfolgt ausschließlich gemeinnützige Ziele.

Organe der Stiftung sind der Vorstand und das Kuratorium sowie der Programmbeirat des ZB.
Alle Mitglieder des Stiftungsvorstandes, des Kuratoriums sowie des Programmbeirats des ZB arbeiten ehrenamtlich.

Der Vorstand besteht aus mindestens drei, höchstens fünf Personen, der Präsident und die beiden Vizepräsidenten der Architektenkammer Rheinland-Pfalz sind geborene Mitglieder des Stiftungsvorstandes. Dem Kuratorium gehören neben dem Vorstand der Architektenkammer Rheinland-Pfalz in den Gebieten des Stiftungszweckes erfahrene Persönlichkeiten sowie Zustifter an.

Förderung

Unterstützung erfährt die Stiftung im Wesentlichen auf zwei Wegen:

Durch eine Spende. Diese kann an eine Einzelaufgabe im Rahmen des Stiftungszweckes gebunden werden. Spenden kommen der laufenden Stiftungsarbeit zugute.

Eine Zustiftung, die an die Verwendung für eine bestimmte, im Stiftungszweck vorgesehene Einzelaufgabe gebunden werden kann. Zustiftungen erhöhen das Stiftungskapital, für den Stiftungszweck verwendet werden die Erträge dieses Kapitals.

Die Stiftung Baukultur wurde vom Finanzamt Mainz als gemeinnützig anerkannt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der:

Stiftung Baukultur
Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz
Telefon 06131 / 99 60-0
Telefax 06131 / 61 49 26
Geschäftsführerin: Dr. Elena Wiezorek
E-Mail: wiezorek@akrp.de

Konto:
Commerzbank Mainz,
Konto-Nr. 2 520 953 00,
BLZ 550 800 65

Förderer werden

Sie möchten die Arbeit des Zentrums Baukultur Rheinland-Pfalz mit einer Spende unterstützen?

Konto
Mainzer Volksbank
IBAN: DE32 5519 0000 0829 8060 17
BIC:   MVBMDE55

Commerzbank Mainz
IBAN: DE90 5508 0065 0252 0953 00
BIC:   DRESDEFF550

Förderer werden

weiterempfehlen Google+